Die Saison 2019 bringt Neumünster noch mehr Tierpark

Eisbärendame Larissa schaut gespannt auf die Ereignisse, die die neue Saison bringen wird. Auch sie wird bald, mit dem Umzug der Dingos neue tierische Nachbarn erhalten. Langfristig soll die ehemalige Braunbärenanlage jedoch als Erweiterungsgelände für die bestehende Eisbären-Anlage genutzt werden. Für die notwendigen Umbau fehlen zzt jedoch noch die erforderlichen Gelder | © Bildautorin: Verena Kaspari
| © Bildautorin: Verena Kaspari

Der Februar hat dem Tierpark schon viele sonnige und somit gut besuchte Wochenenden beschert. Dennoch startet die Tierpark Saison 2019 offiziell erst am 01.03.2019.Auf die Besucher warten im Laufe dieses Jahres viele Neuerungen, unter anderem auch diverse neue, spannende Tierarten.

Die Saison 2019 bringt Neumünster noch mehr Tierpark

zum Titelbild: Eisbärendame Larissa schaut gespannt auf die Ereignisse, die die neue Saison bringen wird. Auch sie wird bald, mit dem Umzug der Dingos neue tierische Nachbarn erhalten. Langfristig soll die ehemalige Braunbärenanlage jedoch als Erweiterungsgelände für die bestehende Eisbären-Anlage genutzt werden. Für die notwendigen Umbau fehlen zzt jedoch noch die erforderlichen Gelder
„Wir können zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht alles verraten, aber unter anderem werden wir zeitnah Streifenskunks und Schneeziegen neu in den Tierpark Bestand aufnehmen“., erklärt Tierpark Chefin Kaspari. Zudem wird es einige neue tierische Wohngemeinschaften geben. Verschiedene Tierarten gemeinsam als Vergesellschaftung in einem Gehege zu halten, verspricht viel Interaktion zwischen den Tierarten. So werden zum Beispiel schon bald die Waschbären bei den Marderhunden mit einziehen. Auf der bisherigen Waschbärenanlage werden dann wiederum drei weibliche Streifenskunks mit zusätzlichen Untermietern ihr neues Zuhause finden.
Bereits bis Ende März soll laut Zeitplan die neue, vom Rotary Club Vicelin gesponserte Wasser- spielanlage, eingeweiht werden. Diese wird ihren Standort zwischen den Ottern und den See- hunden finden. Erste Umbaumaßnahmen finden zudem bereits am bisherigen Kleintierhof statt. Die neue Anlage soll zukünftig, mit ganz neuem Konzept und einigen neuen Tierarten, den Besuchern noch mehr direkten Tierkontakt ermöglichen.
Bereits im letzten Jahr hat der Neumünsteraner Serviceclub Roundtable 67 den großen Spiel- platz renoviert. Aus zusätzlichen Spendengeldern von Roundtable, wird die beliebte Piraten Kogge, noch vor Ostern, endlich eine neue Rutsche erhalten und ein Rollstuhl geeignetes Bodentrampolin wird neu auf dem großen Abenteuerspielplatz montiert werden.

Engagiert für heimische Wildinsekten

Bereits im letzten Jahr engagierte sich der Tierpark sehr zum Schutz für einheimische Wildinsekten. Blühbereiche wurden neu angepflanzt und zusätzliche Strukturen im gesamten Parkge- lände für die einheimische Flora und Fauna neu geschaffen. Auch diese Bemühungen werden in der startenden Saison weiter verfolgt. Diese neuen Besonderheiten greift der Wildbienenpfad, in sechs ausführlichen Lehrtafeln thematisch auf und zeigt somit den Besuchern tolle Ideen zum Wildbienenschutz, die auch Zuhause umgesetzt werden können.

Es wird dieses Jahr so viele Neues und Spannendes im Tierpark Neumünster zu erleben ge- ben, dass dieser Mehrwert die anstehende moderate Preiserhöhung der Tages- und Jahreskar- ten, in unseren Augen durchaus berechtigt. Die letze Preiserhöhung wurde im Jahr 2016 durch- geführt und liegt somit schon einige Jahre zurück.“, erklärt Dr. Klaus-Joachim Poweleit, der 1. Vorsitzende des Trägervereins des Tierparks, der Tierparkvereinigung Neumünster e.V

Die bewerte Preisstaffelung in Sommer- und Winterpreise werden wir beibehalten und im Schnitt werden sich die Tageskartenpreise um 1 € erhöhen.
Jahreskartenpreise erhöhen sich durchschnittlich um 10,- €. Eine Familien-Jahreskarte kostet zukünftig, für zwei Erwachsene und zwei Kinder 80,- €, diese rentiert sich bereits nach drei Tier- parkbesuchen, im Vergleich zu den Tagespreisen.

Vorerst noch nicht geändert werden hingegen die Preise der Mitgliedsbeiträge der Tierparkver- einigung e.V.. Hierüber wird die Mitgliederversammlung während der Jahreshauptversammlung am 11.03.2019 gemeinsam abstimmen.
Neu ab dem 01.03.2019 ist, dass eine Nutzungspauschale von 10,- € pro Grillplatzreservierung zu entrichten ist. Weiterhin kostenfrei bleibt hingegen eine Grillplatznutzung, wenn diese in Verbindung mit einer Kindergeburtstagsführung gebucht wird.

Schreib uns Deine Meinung