Groß Buchwald -PKW nach Verkehrsunfall überschlagen – Feuerwehr rettet zwei Schwerverletzte

Unfall Groß Buchwald 22.03.2019 | © Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde
Unfall Groß Buchwald 22.03.2019 | © Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde

Groß Buchwald 22.03.2019 | Am Ortseingang zu Groß Buchwald kam es am frühen Freitagmorgen auf der Hauptstraße gegen 04:09 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall, ein Fahrzeug fuhr aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum und überschlug sich.

Verkehrsunfall Groß Buchwald am 22.03.2019

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen und auf die Fahrbahn geschleudert. Die beiden polnischen Insassen, beides männlich, Anfang 20, wurden dabei schwer verletzt. Der Fahrer musste mit einer Rettungsschere und einem Spreizer aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Der Beifahrer konnte sich aus dem Fahrzeug selbst befreien und wurde sofort notärztlich versorgt. Der Fahrer selbst konnte erst gegen 05:10 aus dem Wrack geholt und nach Versorgung durch den Notarzt in das nächste Krankenhaus gebracht werden.

Glück im Unglück: Der Unfall wurde umgehend bemerkt, denn der auf der Straße liegende Motorblock hätte bei diesigem Wetter unabsehbarer Folgeunfälle verursachen können.

Der Wehrführer Jochen Plagmann führte die Einsatzleitung, Bernd Christensen leitete als Wehrführer aus Bordesholm die technische Rettung. Neben etwa 40 Einsatzkräften waren die beiden Rettungswagen aus Nortorf und Bordesholm, sowie die beiden Notarztfahrzeuge aus Kiel und Preetz vor Ort. Eine Streifenwagenbesatzung aus Bordesholm nahm den Unfall auf und sorgte für die Vollsperrung, die etwa zwei Stunden andauerte.

Und wieder zeigt sich, wie wichtig ehrenamtliches Engagement vor der eigenen Haustüre ist. Um die Rettung auch in Zukunft zu gewährleisten, wirst genau Du gebraucht.